Erste Bilanz – und was weiter geplant ist

https://www.change.org/p/22wochenwarten-wartezeiten-auf-psychotherapiepl%C3%A4tze-verk%C3%BCrzen-bundesregierung/u/30742887

Armin Rösl

Poing, Deutschland

12. JULI 2022 — 

Nach den ersten fünf Wochen hat die Petition #22WochenWarten knapp 45.000 Unterzeichner*innen. Dafür VIELEN DANK! Das aber ist erst der Anfang:

Die Petition sowie der Offene Brief, auf dem beim Deutschen Patientenkongress Depression schon hunderte Menschen unterschrieben haben, werden am 10. Oktober (Welttag der Seelischen Gesundheit) in Berlin übergeben. Die Vorbereitungen für einen konkreten Termin mit Vertretern der Bundesregierung laufen.

Petition und Kampagne #22WochenWarten laufen bis 10. Oktober. Genug Zeit, um viele Unterschriften und Unterstützer*innen zu sammeln. Bis zum Welttag der Seelischen Gesundheit werden noch weitere Aktionen begleitend zur Petition folgen. 

Warum die Petition unterschreiben?

Mit der Petition und Kampagne #22WochenWarten wollen wir den Druck auf die Bundesregierung erhöhen, die im Koalitionsvertrag gemachten Versprechen baldmöglichst umzusetzen. Nicht „mittelfristig“ und keine Absichtserklärungen mehr. Dazu gehört, dass die Bedarfsplanung Psychotherapie endlich überarbeitet wird (seit der letzten Reform 1999 herrscht im Grunde Stillstand) und dass die Kostenerstattung durch Krankenkassen vereinfacht wird.

Wir halten das Thema in der Öffentlichkeit und zeigen: Wir wollen nicht mehr länger warten! 

Armin Rösl
Petitionsstarter
Stellv. Vorsitzender und Sprecher der Deutschen DepressionsLiga e.V.


Schreibe einen Kommentar